Schüler- und Bildungsberatung

Beratung bei Fragen, die bewegen

Wann bzw. bei welchen Anliegen ist die Schüler- und Bildungsberatung für Schülerinnen und Schüler da?

Wir, Kathrin Hackl und Claudia Hirsch, bieten jeweils zwei Beratungs- bzw. Sprechstunden pro Woche an. Zu finden sind wir dann im Beratungszimmer im 3. OG oder im Konferenzzimmer unserer Schule. Die genauen Beratungsstunden findet ihr auf der Schulhomepage, auf der Tür des Beratungszimmers und auf den Anschlagtafeln in der Schule. Natürlich kann aber auch per eMail mit uns Kontakt aufgenommen werden:

k.hackl@borg-graz.at
c.hirsch@borg-graz.at

WIR INFORMIEREN

über

  • Schulformen und Schulprofile
  • Berufs- und Bildungswege
  • Studien und Berufsprofile
  • Ausbildungen und Anforderungen
  • Hürden und Herausforderungen

WIR BERATEN

bei

  • Lern- und Verhaltensproblemen
  • Schulischen und persönlichen Problemen
  • Persönlichen Krisen und Ängsten

bezüglich

  • Interessen und Neigungen
  • Kompetenzen und Fähigkeiten

wen?

  • Schülerinnen und Schüler
  • Eltern

WIR UNTERSTÜTZEN

durch

  • Vernetzung mit Beratungsinstitutionen
  • Zusammenarbeit mit unserer Schulpsychologin
  • Vermittlung an Problemberatungszentren

bei

  • Material- und Informationsbeschaffung

Weitere Informationen rund um die Aufgaben und Angebote von Schüler- und BildungsberaterInnen können unter www.schulpsychologie.at abgerufen werden.

Wo bzw. unter welchen Internetadressen finden Schülerinnen und Schüler außerhalb der Schule Unterstützung bei Organisationen, Institutionen und Beratungsstellen?

Berufswahl, Studium, Aus- und Weiterbildung

www.studienplattform.at
Grundlegende Informationen zu allen Studienrichtungen an allen Hoch­schulen in Österreich.

www.schulpsychologie.at/schuelerberatung
Umfangreiches Informationsmaterial, Entscheidungshilfen zur Berufswahl, Broschüren zum Downloaden für diverse Bereiche der Laufbahnentscheidung.

matbe.oehunigraz.at
Studienberatungsseite der Karl-Franzens-Universität, Graz. Hier findet man Informationen rund ums Studieren.

www.fachhochschulen.at
Informationen zu allen Fachhochschulen in Österreich.

www.maturawasnun.at
Virtuelle Beratung zu Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten nach der Matura.

www.ausbildungsberatung.at
Schullaufbahn-, MaturantInnen-, Studienberatung und Interessenstest werden auf dieser Seite angeboten.

www.berufskompass.at
Online Orientierungshilfe für die Berufswahl.

www.berufslexikon.at
Umfangreiche Informationen zu Berufen und Ausbildungswegen in Österreich.

www.c-and-a.com
Ratgeber für den Berufseinstieg, wertvolle Tipps rund um Bewerbungen.

Beratungsstellen

www.schulpsychologie.at
Informationen zu diversen Beratungsstellen, Tipps zum Lernen und zur Motivation, Informationen zur Lese- und Rechtschreibschwäche, …
Notfallnummer/Krisentelefon: 0664 80 345 55 665

www.gewaltschutzzentrum.at
Häusliche Gewalt, Stalking, Psychoterror, Prozessbegleitung.

www.vivid.at
Fachstelle für Suchtprävention. Vorstellung diverser Beratungsstellen.

www.mafalda.at
Beratung für junge Frauen, Essstörungen, sexuelle Gewalt, berufliche Orientierung,…

www.saferinternet.at
Safer Internet-Informationen und Tipps für einen sicheren Umgang mit dem Internet.

www.bzga-essstoerungen.de
Informationen zum Thema Essstörungen für Betroffene und Angehörige.

www.kinderanwalt.at
Die steirische Kinder- und Jugendanwaltschaft bietet eine kostenlose Kinderrechte-App an, die Kindern und Jugendlichen durch den Paragraphendschungel hilft.

www.rainsbows.at
Unterstützung von Kindern und Jugendlichen bei Tod, Trennung oder Scheidung.

www.logo.at
Jugend-Info-Service: Informationen zu Arbeit, Bildung, Lehre, Auslandssemester und –aufenthalt,…
Karmeliterplatz 2, Karmeliterhof, 8010 Graz

Schüler- und Bildungsberatung: Ein Rückblick auf das Schuljahr 2018/19

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Dürfen wir damit beginnen,  euch zu danken?

Danke

  • für euer Vertrauen,
  • für die offenen Gespräche,
  • für die ehrlichen Worte,
  • dass ihr den Weg zu uns findet,
  • dass ihr Ermutigungen annehmt,
  • dass wir beobachten dürfen, wie ihr über euch hinauswachst,
  • dass ihr den Blick auf eure Zukunft wagt,
  • dass wir ein Stück des Weges mit euch gehen dürfen,
  • dass ihr erkennt, wie viel in euch steckt,
  • dass ihr euch Herausforderungen stellt,
  • dass wir viel von euch lernen dürfen.

Die Schüler- und Bildungsberatung ist Teil eines großen Unterstützungsteams des BORG Dreierschützengasse, das versucht, bestmöglich für euch da zu sein. Neben der Schüler- und Bildungsberatung bieten auch Klassenvorstände, VertrauenslehrerInnen,  Jugendcoaches und unsere Schulpsychologin Hilfe und offene Ohren in fordernden Situationen an. Wir alle freuen uns, dass ihr dieses breite Angebot annehmt und uns euer Vertrauen schenkt. Dem gesamten Support-Team darf an dieser Stelle auch ein großes Dankeschön ausgesprochen werden.

Was hat sich alles in diesem Schuljahr getan? Zum Beispiel haben unsere drei Jugendcoaches (Mag. Sarah Klackl, Mag. Carina Miklautsch, Mag. Georg Streißgürtl) intensiv mit den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen gearbeitet und unter anderem in Lernworkshops Strategien bezüglich Lernorganisation und Zeitmanagement aufgezeigt. In den 7. Klassen gab es heuer wieder 18plus-Einheiten, in welchen der Weg nach der Matura in den Mittelpunkt rücken durfte. Neben allgemeinen Informationen rund um Studien-, Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten nach der Reifeprüfung können Schülerinnen und Schüler 18plus nutzen, um sich ihrer Interessen und Stärken bewusst zu werden, was bei der Entscheidung, wohin es nach der Schule gehen soll, durchaus hilfreich sein kann. Des Weiteren konnten für  die 8. Klassen Vorträge der ÖH-MaturantInnenberatung organisiert werden, in denen es vorrangig um die Möglichkeiten tertiärer (Aus-)Bildung ging.

Abschließend wollen wir den Kreis schließen und noch jemandem ein ganz großes Danke aussprechen – jemandem, der sich immer für die Schüler- und Bildungsberatung eingesetzt, quasi selbst Schüler- und Bildungsberatung angeboten hat und ohne dessen Hilfe der Aufbau des großen Unterstützungsnetzwerks an unserer Schule nicht möglich gewesen wäre: Direktor Franz Schwarzl. Ihm ist es immer wichtig gewesen, unseren Schülerinnen und Schülern optimale Förderung in Belangen jeglicher Art und weit über das Fachliche hinaus zukommen zu lassen. Offene Ohren und Türen lebt er (vor), Verständnis mit Schülerinnen und Schülern, die aufgrund herausfordernder Lebenssituationen oder Krisen oft einiges einfordern, ist eine Selbstverständlichkeit. Er hat auch viel Gespür dafür, was oft hinter den „Geschichten seiner Kinder“ steckt. Dass Schülerinnen und Schüler häufig direkt den Kontakt zu ihrem Direktor suchen, wenn der Schuh drückt, beweist, wie zugänglich und nahbar er für sie ist und wie ernst genommen sie sich durch ihn fühlen. DANKE! DANKE! DANKE!

Wir wünschen unserem Direktor alles Gute, Schöne und Liebe für die Zeit nach der Schule. Er wird (uns) fehlen…

 

Und alles Gute für euch!

Eure Schüler- und Bildungsberaterinnen,

Kathrin Hackl & Claudia Hirsch